Dr. Olli G … 08.10.2019

Weniger Produkt, dafür mehr Plastik! - Boykottiert diesen Betrug am Verbraucher und der Umwelt!


Die von Aldi-Süd jahrelang vertriebene Linzertorte des Herstellers Radner-Brot-GmbH in Düsseldorf ist jetzt kleiner im Durchmesser und dünner.


Aber dem nicht genug: Die Linzertorte war bisher in der gleichen Pappschachtel verpackt, deren Sichtfenster bisher mit einem kleinen Stück durchsichtiger Plastikfolie hygienisch versiegelt war.


Jetzt gibt es als Ersatz für dieses vergleichsweise kleine Sichtfenster eine ca 7(!) mal größere Plastikfolie.



Damit der Kunde nicht merkt, dass die Linzertorte nun erheblich kleiner ist, wurde der fehlende Raum durch eine zusätzliche Plastikschale ersetzt.


In Zeiten, in denen sich Unternehmen, auch Aldi, mit Umweltfreundlichkeit brüsten, ist es ein solches Verhalten sowohl vom Hersteller, als auch vom vertreibenden Unternehmen höchst befremdlich!


Dies ist ein gutes Beispiel , welches zeigt, dass das Umweltproblem nicht politisch gelöst werden kann, sondern nur wirtschaftlich.


Im Neoliberalismus wird es niemals ein Gesetz geben, dass den Unternehmen vorschreibt, wie sie zu verpacken haben.


Wie sollte also die Politik dieses Problem lösen können?


Defacto muss der Bürger sich mit seinen Protesten also nicht an die Politik, sondern direkt an die Unternehmen wenden.


Bürger müssen sich zusammen tun und ihren Unmut vor Ort direkt den Unternehmen bekundet.


Soviel ich weiß sind Firmen dazu verpflichtet, Verpackungen, die sie in Umlauf bringen, auch wieder zurückzunehmen.


Deshalb möchte ich überall in Deutschland Menschen finden, die ihren Verpackungsmüll sammeln (tun die meisten eh' schon für die grüne Tonne) und an einem bestimmten Tag den Diskountern vor die Türen kippen.


Ich bin sicher, dass binnen kürzester Zeit die Discounter ihre Marktmacht dazu verwenden werden, von den Herstellern zu verlangen, wenig Verpackungsmüll zu produzieren.


Wir sollten nie vergessen: der Konsument hat die Macht den Markt zu bestimmen, nicht die Politik!


Wer meiner Meinung ist, trägt sich bitte per Klick auf den Button "DA MACH ICH MIT" in die Interessentenliste ein und wenn wir genügend Interessenten zusammen haben, werden wir Etwas organisieren.


Vielen Dank!

  • Eckdaten der Kampagne
    Icon des Users

    Dr. Olli G … aus Karlsruhe
    hat diese Kampagne
    am 08.10.2019 gestartet.

    Art: Boykottaufruf
    Adressat: Aldi & Radner-Brot-GmbH
    Kampagnenziel: 100 Teilnehmer
    51 Teilnehmer51%

    Bereits 51 Mitglieder haben ihre Unterstützung zugesagt.

Bewerte diese Kampagne
5.050

Weitere Infos zu Dr. Olli G …

Kommentare zu dieser Kampagne

+ Dein Kommentar

  • Sascha S … 25.10.2019 - 16:04
    Wird endlich Zeit, dass wir etwas gegen diesen unnötigen Verpackungsmüll unternehmen. Die Politik macht ja nix...
powered by webEdition CMS