NABU 09.11.2020

Der Waldbesitzerverband fordert einen pauschalen Anteil an der CO2 Abgabe

Diese Forderung würde wie in der Landwirtschaft aber zu einer pauschalen Flächenförderung nach dem Gießkannenprinzip führen. Unabhängig davon, ob wirklich etwas für das Klima getan wird.

NABU fordert daher völlig zu Recht: Öffentliches Geld nur für öffentliche Leistungen:

Bewerte diesen Artikel
11.74 K

Kommentare zu diesem Artikel

Hierzu gibt es noch keine Kommentare.

Daten zu diesem Artikel

Wer steht wo?, CO2, Klimawandel, Steuern & Subventionen
NABU ( Autor / Urheber )
Deutschland
09.11.2020 ( erstellt )
13.08.2022 ( zuletzt bearbeitet )
powered by webEdition CMS